• *** Stadtratswahl am 09. Juni 2024: Unsere Kandidaten, Wahlprogramm und Erfolge finden Sie unter der Rubrik Stadtratswahl *** Stadtratswahl am 09. Juni 2024: Unsere Kandidaten, Wahlprogramm und Erfolge finden Sie unter der Rubrik Stadtratswahl *** Stadtratswahl am 09. Juni 2024: Unsere Kandidaten, Wahlprogramm und Erfolge finden Sie unter der Rubrik Stadtratswahl ***

Aktuelles

Erfolgreicher FOB-Antrag: Oelsnitz schafft Stelle eines Wirtschaftsförderers

09.02.2023 – Gute Nachrichten für die Oelsnitzer Gewerbetreibenden sowie der lokalen Wirtschaft im Allgemeinen. Zur jüngsten Sitzung des Oelsnitzer Stadtrates beschloss das Gremium - ohne Gegenstimme, mit drei Enthaltungen - den Antrag unserer Stadtratsfraktion auf Schaffung der Planstelle eines Wirtschaftsförderers. Dabei war es ein langer Weg von der Antragsstellung, welche bis in den April des vergangenen Jahres zurückreicht, bis zur Antragsannahme in dieser Woche. Doch warum setzte sich unsere Wählervereinigung für einen städtischen Wirtschaftsförderer ein? Die Situation im Bereich Industrie und Wirtschaft bleibt durch die Folgen der “Corona-Pandemie” sowie der umfangreichen Sanktionen gegen Russland äußerst angespannt. Mit Blick auf die weltweite Störung der Lieferketten kommen zusätzliche Probleme auf unsere Unternehmen zu.
 
In solch angespannten und unsicheren Zeiten ist es aus unserer Sicht von elementarer Bedeutung, dass die Große Kreisstadt Oelsnitz/Vogtl. als Wirtschaftsstandort sowie Mittelzentrum durch einen hauptamtlichen kommunalen Wirtschaftsförderer gestärkt wird. Dies ist im besonderen Maße wichtig, da unsere Stadt ihre Haupteinnahmen aus der Zahlung der Gewerbesteuer generiert. In diesem Zusammenhang ist es von großer Bedeutung, auf kommunaler Ebene über einen kompetenten Ansprechpartner zu verfügen, welcher sich nicht nur für die Interessen der Unternehmen einsetzt, sondern auch vollumfänglich über die wirtschaftliche Situation der Stadt informiert ist.

In den vergangenen Monaten haben unsere Stadträte eng mit dem Personalleiter der Oelsnitzer Stadtverwaltung zusammengearbeitet und im Rahmen des neuen Personalkonzeptes eine Planstelle gebaut, welche genau auf die Bedürfnisse der Großen Kreisstadt Oelsnitz/Vogtl. angepasst wurde. Die zukünftigen Aufgaben des Wirtschaftsförderers umfasst demnach folgende Gebiete:
 
1.) Verantwortung für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing, Projektentwicklung & Standortmarketing.
 
2.) Initiierung und Begleitung strategischer und fachübergreifender wirtschaftsnaher Projekte, Projektarbeit, Definierung von Projekten, die den Wirtschaftsstandort weiterentwickeln.
 
3.) Standortmarketing (strategische Ausrichtung des Ortes und Außendarstellung des Ortes durch Corporate Identity, Messen, Werbung, Werbemittel, Onlinemedien für Wirtschaftsförderung).
 
4.) Strategische Begleitung der innerstädtischen Einzelhandelsentwicklung.
 
5.) Kontaktpflege zu allen relevanten Zielgruppen und Weiterentwicklung der vorhandenen Netzwerke (Bestandsunternehmen, Einzelhandel, ansiedlungsinteressierte Unternehmen usw.), Netzwerkbildung mit Wirtschaft, Verbänden und Initiativen der Wirtschaftsförderung.
 
6.) Vermarktung, Anwerbung und Förderung von An- und Umsiedlungen sowie Erweiterungen wirtschaftlicher Unternehmen und des Einzelhandels sowie Aktivitäten zu deren Erhaltung. Entwickelung kommunaler Entwicklungskonzepte (Stärkung Einkauf, Fachkräfte, …)
 
7.) Beobachtung, Beurteilung und Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung (Datenmaterial, Statistiken).
 
8.) Budgetverantwortung & Fördermittelakquise.
 
Die Stellenausschreibung des Wirtschaftsförderers wird nun so schnell wie möglich aufgestellt, so dass so schnell wie möglich die Bewerbungsphase starten kann.

Lesen Sie dazu einen Artikel der Freien Presse: https://www.freiepresse.de/vogtland/oberes-vogtland/warum-die-stadt-oelsnitz-einen-wirtschaftsfoerderer-einstellen-will-artikel12709057
Seite 3